Warum man rechtzeitig von Pickup wegkommen sollte

Empfehlen/Bookmark

Ja, warum sollte man das? Pickup ist doch eine großartige Sache. Pickup bietet dir doch endlich ein System, mit dem du logisch und strukturiert deinen Erfolg mit Frauen verbessern kannst.

Wieso sollte man so etwas vergessen wollen?

Ich war damals hellauf begeistert, als ich Pickup entdeckte. Ich saugte enthusiastisch jede nur erhältliche Information in mich auf und versuchte sie, im Gegensatz zu den meisten, auch anzuwenden.

Die Voraussetzung, um irgendeine Pickup-Methode anzuwenden, ist immer zunächst die momentane soziale Situation zu analysieren.

Zum Beispiel wenn man einer Frau gegenübersteht:

  • Ist sie vergeben?
  • Ist sie glücklich vergeben?
  • Hat sie Interesse?
  • Ihre Stimmlage.
  • Ihre Körpersprache.
  • Ihre Freundinnen und deren Charaktereigenschaften, die mir oftmals Rückschlüsse auf sie erlauben.
  • Ihre männlichen Freunde und ihre Beziehung zu ihnen. Ist schonmal was gelaufen?

Und so weiter. Oder wenn man einfach nur mehrere Menschen beobachtet:

  • Wer ist mit wem da?
  • Wer ist mit wem zusammen?
  • Wer hat mit wem schon was gehabt?
  • Wer versucht cool zu sein und spielt nur, ist aber eigentlich unsicher? (Sehr wichtig!)

 

Ein ständiger Prozess, der im Hintergrund abläuft. Je mehr man in dem Pickup-Kram drin ist, desto intensiver analysiert man. Je mehr Erfahrung ich gesammelt hatte, desto einfacher war es mit der Zeit auch zu sehen, ob eine Frau Interesse hatte oder nicht. Mittlerweile kann ich es in den ersten paar Minuten oder gar Sekunden erkennen. (Vergesst nicht, letztlich treffen die Frauen die Entscheidung, ob der Mann in Frage kommt, und nicht umgekehrt. Doch dazu ein andermal mehr.)

 

Warum man aus Pickup rauskommen sollte.

Wieso sind wir überhaupt erst in Pickup eingestiegen?

Ich wollte meine Probleme mit Frauen in Angriff nehmen. So, Probleme gelöst. Doch mit welchem langfristigem Ziel wollte ich das schaffen?

Im Optimalfall möchte man doch möglichst seinen eigenen Charakter behalten, während man mit Frauen besser wird. Von wegen „Ich bleibe ich selbst, nur werde mit Frauen besser“.

Es geht darum, die paar Unebenheiten in seinem Charakter, die den Erfolg mit Frauen verhindern, auszubügeln und das langfristig zu bewahren. Mehr nicht. Also eine dauerhafte Verbesserung seines Charakters.

Es geht nicht darum, sich ein paar Techniken / Fähigkeiten anzueignen, die man fortan immer abends anwendet, um dann mal eine Frau abzuschleppen. Nein!

Es geht darum, seinen Charakter für immer zum Positiven zu verändern. Die Ausstrahlung. Nach erfolgreicher Veränderung sollte man es einfach genießen können und nicht mehr nachdenken müssen. Keine Analysieren mehr, keine Techniken. Analysierst du schon deine Freunde? Wieso?

 

Mit Pickup wird man nie Charakter mit Ausstrahlung haben

Übertragen wir das auf eine Beispielsituation.

Hast du morgens, wenn du schlaftrunken neben einer Frau aufwachst und anfängst mit ihr zu sprechen, immer noch die Anziehungskraft und Ausstrahlung auf sie wie am Abend zuvor, als ihr euch kennengelernt habt?

  • Nein? Du hast sie nur mit irgendwelchen Techniken rumgekriegt. Du hast eine Rolle gespielt! Du hast es nicht begriffen! Es geht um Charakterentwicklung, nicht um das Erzählen auswendig gelernter Geschichten, um Frauen rumzukriegen. Die Frau wird demnächst nach Hause rennen und kein Interesse mehr an dir haben. Sie hat deinen wahren Charakter gesehen und eine große Abweichung festgestellt (sog. „Inkongruenz“).
  • Ja? Glückwunsch. Du hast wahren Charakter. Du hast keine Rolle gespielt, als ihr euch kennengelernt habt. Zeit, Pickup zu vergessen, es kommt dir nur in den Weg..

So, das ist mein Weihnachtsgeschenk an euch, die 25% aller Besucher, die regelmäßig hier vorbeischauen, obwohl ich so selten etwas Neues schreibe. Meiner Meinung nach einer der besseren Artikel hier. Frohe Weihnachten!

Auch interessant:

Du willst noch mehr? Der anti-PUA Newsletter.

Erhalte Toms wöchentliche E-Mail.

Über anti PUA

Werde Teil der anti-Pickup Bewegung und mache im Forum mit!