Pickup Artist vs. Natural

Empfehlen/Bookmark

Wenn ich in die Foren der deutschen Pickup-Community schaue, bin ich sehr erschrocken, was dort für ein Irrglaube herrscht.

Die Menschen schreiben in ihren Field Reports (= Berichte, in denen sie Frauen rumkriegen) von verschiedenen HBs, Sets, DHVs, Negs und Freeze-Outs. Ganz davon abgesehen, dass allein diese Sprache die Frauen schon auf ein riesiges Podest hebt, klingt sie auch noch richtig nerdig.

Doch was ist mein Punkt? Der Punkt ist, dass die gängige Meinung herrscht, man werde als guter „Pickup Artist“ irgendwann ein Natural, jemand, der Frauen bekommt, ohne sich darüber großartig Gedanken machen zu müssen.

Ich sage, das ist falsch.

Meiner Meinung nach gibt es zwei Wege. Den des Pickup Artists und den des Naturals. Sie überkreuzen sich nicht. Es gibt keinen Übergang.

Der Pickup Artist denkt viel nach, analysiert das Geschehen.

Der Pickup Artist macht sich ständig Gedanken, wie sein Wert (=Value) bei der Frau ist, ob die Frau ihn mag (=Attraction), ob er sie berühren oder küssen kann (=eskalieren) oder sonstwas. Er denkt viel nach. Er geht nicht davon aus, dass er nur durch seinen Charakter die Frau überzeugen kann. Nicht wenige Pickup Artists beschäftigen sich auch mit Körpersprache und suchen bei der Frau ständig „Signale“, die belegen, dass sie Interesse hat.

Ich sage nicht, dass der Pickup Artist keinen Erfolg hat. Das kann er durchaus haben. Doch jemand, der wie ein Pickup Artist denkt und dies nicht bewusst ändern will, wird niemals ein Natural.

Doch zunächst die Beschreibung des Naturals.

Der Natural denkt nicht, er ist zufrieden.

Der Natural denkt nicht viel. Er ist mit seinem jetzigen Leben glücklich und zufrieden. Alles weitere, was kommt, ist ein netter Bonus. Er weiß, was er im Leben schätzt.

Er geht auf die Tanzfläche und hat Spaß. Vielleicht tanzt er komisch und blamiert sich vor allen, doch er hat Spaß. Er spricht aus Spaß eine Frau an und kriegt einen Korb, doch das ist ihm egal, denn seine Zufriedenheit mit seinem Leben definiert sich nicht durch Frauen. Er redet mit einer anderen Frau zwei Sätze und versucht sie dann zu küssen, weil er sie mag, doch sie weist ihn ab. Ihm ist es egal. Er kümmert sich nicht darum, ob die Frau ihm durch Körpersprache signalisiert hat, dass sie ihn mag. Er genießt die Unterhaltung. Er genießt es, zu leben.

Vom Pickup Artist zum Natural

Ich denke es wird klar, dass die Denkmuster viel zu unterschiedlich sind. Wer sich schon mal mit Leuten aus der Pickup-Communty getroffen hat, wird merken, dass auch die Menschen hinter den Denkmustern sehr, sehr verschieden sind.

Heute ist Samstag. Mein Tipp für heute Abend? Sei glücklich, dass du lebst und gesund bist. Alles weitere ist ein angenehmer Bonus. Genieße dein Leben.

Auch interessant:

Du willst noch mehr? Der anti-PUA Newsletter.

Erhalte Toms wöchentliche E-Mail.

Über anti PUA

Werde Teil der anti-Pickup Bewegung und mache im Forum mit!