Körpersprache beim Mann: Kann man Körpersprache steuern?

Empfehlen/Bookmark

Manchmal, wenn ich mich durch die gängigen deutschen Pickup-Foren lese (und wieder erneut schockiert bin, wie zurückgeblieben sie sind), bemerke ich, dass oftmals die Sprache von „Alpha – Körpersprache“ ist.

Die Grundannahme ist, dass man seine Körpersprache durch bewusstes Denken zum Positiven hin ändern kann. Darüber hinaus soll es sich noch umgekehrt auf sein eigenes Verhalten auswirken, indem man sich dadurch mehr „Alpha“ fühlt.

Ich beziehe mich auf das Buch „The Definitive Book of Body Language“ von Barbara & Allan Pease und komme zu folgenden Schlüssen:

Überwiegend falsch.

Folgender Kausalzusammenhang ist auf jeden Fall richtig:

Denkweise / Verhalten (überwiegend unbewusst) –> Körpersprache

Die Körpersprache ist größtenteils ein unbewusster Prozess. Es gibt eine Korrelation zwischen (größtenteils unbewussten) Denkweisen („Charakter“) und der gezeigten Körpersprache.

Teilweise richtig ist:

Körpersprache –> Denkweise / Verhalten

So ist es zum Beispiel erwiesen, dass man mit verschränkter Armhaltung signifikant weniger aufnahmefähig für neue Informationen ist.

Falsch ist:

Körpersprache steuern / Andere Körpersprache vorgaukeln

Falsch ist es anzunehmen, man könne seine Körpersprache ausreichend bewusst kontrollieren, um so bei anderen Menschen einen anderen Eindruck zu erwecken. Und doch wird es oftmals in der deutschen Pickup-Community rigoros behauptet.

Zum Nachlesen: The Definitive Book of Body Language

Auch interessant:

Du willst noch mehr? Der anti-PUA Newsletter.

Erhalte Toms wöchentliche E-Mail.

Über anti PUA

Werde Teil der anti-Pickup Bewegung und mache im Forum mit!